Mit der Nutzung unseres Online-Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min

Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min
Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min
Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min
Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min
Verschiedene
ab 285,86 EUR
285,86 EUR pro Stück
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit:
Art.Nr.:
87000935
Hersteller:
Verschiedene

Elektrotaster
Seilzuglänge


Steuergerät für Frontlader 1xdw und 1xdw mit Schwimmstellung 50l/min inkl. Druckweiterführung

 http://www.mst-landtechnik.de/images/badeshtonstLogo.png

  • Beschreibung:
    • Steuerblock mit 2 Steuerschiebern
    • mit Druckbegrenzungsventil und Rückschlagventil
    • Funktion 1 x dw (doppelwirkend) und 1 x dw mit sw (doppelwirkend mit schwimmstellung)
    • Gewinde 1/2"
    • Bei Dauerdruckeinsatz muss das Druckbegrenzungsventil auf maximalen Druck eingestellt werden
    • Seillänge 1500mm
    • geeignet für open center Hydraulic (offenes Hydrauliksystem)
    • geeignet für closed center Hydraulic (geschlossenes Hydrauliksystem, z.B. John Deere)
    • Mit diesem neuen Steuerventil haben sie durch Fernbedienung alle Frontladerfunktionen fest im Griff.
    • Es kann in jeder Einbaulage montiert werden.
    • Der Hebel, griffgünstig rechts oder links neben dem Lenkrad angeordnet, wirkt über zwei in die Kabine geführte Kabelzüge auf das Steuerventil, das an die rechte oder linke Frontladerkonsole montiert ist.
    • Dort fungiert es gleichzeitig als Trennstelle der hydraulischen Versorgung des Frontladers.
    • Ob sie den Frontlader heben, senken, das Gerät an- oder auskippen; dies funktioniert alles ohne umzugreifen.
    • Dieses 4 Funktionen-Ventil in Monoblockbauweise besticht durch seine hervorragende innere Dichtigkeit bei hohen Durchflussmengen.
  • Was immer zu beachten ist:
    • Das Ventil muss auf einer planen Oberfläche montiert werden, nie direkt mit dem Hochdruckreiniger besprühen, vor der Lackierung die Kunststoffstopfen an allen Gewindebohrungen einbringen.

 

  • Nach der Bestellung:
    • Bitte teilen Sie uns nach der Bestellung Ihr Schlepperfabrikat mit.
  • Die Druckweiterführungsbuchse und der Dauerdruckstößel:
    • Eine Druckweiterführung ist dann erforderlich, wenn Sie das Ventil in ein bestehendes Hydrauliksystem einbringen wollen.
    • Ein Beispiel, Sie haben eine Heckhydraulik an Ihrem Schlepper und wollen das Ventil nun für die Frontladersteuerung einbauen.
    • Um zu Sicherzustellen das nach dem Einbau der Hydraulikdruck an der Heckhydraulik noch voll da ist, brauchen Sie die Buchse.
      • Der Dauerdruckstößel ist dann erforderlich, wenn Sie das Ventil in ein geschlossenes Hydrauliksystem einbringen wollen.
      • Ein Beispiel, Sie haben einen John Deere Schlepper mit einem geschlossenen Hydrauliksystem, daher zu erkennen, dass 3 Schläuche von der Axialkolbenpumpe/Hydraulikpumpe weggehen.
      • Sie haben bereits eine Heckhydraulik an Ihrem Schlepper und wollen das Ventil nun für die Frontladerdteuerung einbauen. Um zu Sicherzustellen das nach dem Einbau der Hydraulikdruck an der Heckhydraulik noch voll da ist, brauchen Sie den Stößel.
  • Lieferumfang:
    •     1 Stück Steuergerät Monoblock 1 x dw und 1x dw mit schwimmstellung
    •     2 Stück Bowdenzug (Länge oben wählbar) mit Innenseil zur Ansteuerung
    •     2 Stück Anschlussglocken
    •     1 Stück Steuerhebel
    •     1 Stück Druckweiterführungsbuchse oder Dauerdruckstößel

 

Datei

DownloadTechnisches Datenblatt 02P40218.99 KB
MST-Landtechnik - Technischer Bedarf